Fahrradstrecken

Die schönsten Fahrradstrecken in Europa

Den ganzen Winter hat das Fahrrad hinten im Schuppen gestanden und jetzt, wo die Sonne immer mehr zum Vorschein kommt, juckt es einen in den Fingern, endlich mal wieder eine schöne Fahrradtour zu machen. Wer seine Liebe zum Fahrradfahren mit ein bisschen Sightseeing verbinden möchte, für den haben wir jetzt ein paar traumhafte Strecken, die Kultur, Geschichte und die Natur miteinander kombinieren …

Der Geheimtipp – Analipisi bis nach Kalamata, Griechenland

Fahrradstrecken

Das griechische Fahrradabenteuer beginnt im kleinen, stillen Dorf Analipsi und führt bis zum Fuße der Kalamatan Berge. Diese ca. 50 km lange Strecke ist ideal, um kleine Dörfer und naturbelassene Landschaft zu entdecken.

Die ruhige Straße schlängelt sich bis zur kleinen Stadt Medina, die auf einer Bergspitze gelegen ist. Hier lässt sich besonders die Stadthalle aus dem 17. Jahrhundert bestaunen, die mit einer Fassade aus der Renaissancezeit ein echter Hingucker ist. Die Radstrecke geht danach durch die Weinregion weiter und kommt an den kleinen Dörfern Spilali und Vasilada vorbei.

Nach einer Pause im noch sehr traditionellen Dorf von Androusa – hier lassen sich besonders leckere Backwaren finden – steht noch der Besuch der beiden kleinen Dörfer Ithomi und Aristodimio auf dem Plan. Die gesamte Fahrradstrecke lockt mit traumhaften Ausblicken und verschlafenen Dörfern, die einem das Leben in Griechenland fernab vom Tourismus zeigen.

Fahrradstrecken
Fahrradstrecken

Die Veloscenic von Paris nach Mont Saint-Michel, Frankreich

Fahrradstrecken

Diese atemberaubende Route ist nicht von Touristen überlaufen und bietet eine einzigartige Weise, unser Nachbarland zu erkunden. Von Paris, dem Herzen Frankreichs bis nach Mont Saint-Michel in der Normandie ist auf 450 km eine Fahrradstrecke kreiert worden, die jeden Fahrradliebhaber begeistern werden.

Auf der Strecke gibt es diverse Sightseeingmöglichkeiten, denn unter anderem kann das berühmte Schloss Versailles besucht werden oder die traumhaften Ausblicke vom Tal beim Fluß Eure genossen werden. Aber auch etwas weniger bekannte Plätze lassen sich auf dieser Route ideal besuchen, dazu gehören zum Beispiel der Parc de Sceaux. Die Außenanlage des Herrenhauses wurde im 17. Jahrhundert vom berühmten Landschaftsarchitekten Le Nôtre entworfen.

Kultur kommt auf dieser Fahrradtour nicht zu kurz, denn Sie folgen den Spuren berühmter Baumeister aus dem Mittelalter, den Reisen diverser Schriftsteller und den Inspirationen zahlloser Maler. So entdecken Sie die französische Kultur, während Sie gleichzeitig die atemberaubende Natur genießen können.

Fahrradstrecken

Carcassonne bis nach Barcelona, Frankreich/Spanien

Fahrradstrecken

Sie wollen nicht nur Sightseeing, sondern auch ein bisschen Herausforderung? Dann ist die Fahrradstrecke von Carcassonne bis nach Barcelona genau die richtige Wahl für Sie. Die Tour schlängelt sich durch die Hügel von Katar sowie die Pyrenäen.

Eine besonders herausfordernde Steigung beim Port d’Envalira in der Gebirgsregion von Andorra war schon mehrmals Teil der Tour de France und Tour de Spain. Die anspruchsvolle Strecke kann nach erfolgreicher Überwältigung dann allerdings auch standesgemäß in der schönen Stadt Barcelona gefeiert werden. Diese Strecke mag zwar eine Herausforderung sein, aber dafür sehen Sie die Landschaft von gleich drei wunderschönen Ländern.

Fahrradstrecken
Fahrradstrecken

Durch den Brecon Beacons Nationalpark, Großbritannien

Fahrradstrecken

Auch wenn das Wetter in Großbritannien notorisch ungemütlich ist, so lassen sich im Sommer doch angenehme und sonnige Tage finden. Die Radstrecke durch den Brecon Beacons Nationalpark lockt mit wunderschöner Natur und einem milden Klima, dass für anstrengenden Radsport gut geeignet ist.  

Je nach gewünschtem Schwierigkeitsgrad bietet diese Strecke fünf unterschiedliche Abschnitte an, sodass Sie diese Fahrradroute auch für Familien mit Kindern eignet. Auf dieser Tour lässt sich die walisische Landschaft auf eine einzigartige Weise entdecken.

Fahrradstrecken
Fahrradstrecken

Das perfekte Outfit 

Fahrradstrecken

Bei der Wahl der richtigen Kleidung sollten Sie auch vor Farbe keinen Halt machen, denn ein Fahrradoutfit in Einheitsfarbe ist nicht unbedingt der positive Hingucker. Setzen Sie ruhig ohne Bedenken auf einen poppigen Look, wenn Sie Europa auf dem Rad erkunden.

Das wichtigste Accessoire ist aber natürlich der Helm, denn ohne sollte es auf keine Tour gehen. Vergessen Sie auch Wasserflasche, Schweizer Taschenmesser und Sonnenbrille nicht, um für alle Eventualitäten vorbereitet zu sein. Je nachdem wie lange Ihre Fahrradtour sein soll, brauchen Sie natürlich auch das entsprechende Gepäck. Versuchen Sie hier so leicht wie möglich zu packen oder in Fahrradtaschen zu investieren.

    Alle Ihre Essentials für längere Fahrradtouren passen ideal und stylisch in die Giovane Canvas Reisetasche …