Kleidung

8 Kleidungsstücke, die diesen Herbst nicht im Kleiderschrank fehlen dürfen

Gefühlt haben wir die dicken Mäntel und festen Schuhe doch gerade erst auf den Dachboden hochgebracht und uns auf den Sommer gefreut – und plötzlich ist schon wieder Herbst und die Temperaturen sinken. Die richtige Übergangskleidung zu finden, kann schwierig sein. Am Morgen ist es kalt und man greift zum Rollkragenpullover und nur ein paar Stunden später ist es so warm, dass ein T-Shirt viel angebrachter wäre. Wir haben ein paar Vorschläge, wie Sie die Übergangszeit stilsicher meistern können.

Für Männer

Auch wenn es im Herbst draußen schon deutlich dunkler ist, können Sie bei der Kleidungswahl trotzdem immer noch zu einer kräftigen Farbe greifen.

Camel

Für Männer, die auch im Herbst modisch gekleidet sein wollen, ist Camel die Farbe der Wahl für diese Saison. Um den unterschiedlichen Temperaturen Herr zu werden, kombinieren Sie einfach unterschiedliche Camel-Töne zu einem kompletten Outfit. Mit einer T-Shirt und Blazer Kombination liegen Sie dabei immer richtig. Natürlich braucht es eine gewisse Selbstsicherheit und das richtige Auftreten, um in einem einfarbigen Ensemble das Haus zu verlassen. Hören Sie einfach auf Ihr Bauchgefühl und tragen Sie Ihr camelfarbenes Outfit mit Vertrauen – Sie sind modisch ganz vorne mit dabei.

Rollkragen

Gerade im Herbst kann es schon mal ziemlich ungemütlich werden, daher ist ein Rollkragenpullover ein idealer Zusatz für Ihre Herbstgarderobe. Wählen Sie dabei leichte Stoffe wie Baumwolle oder Merino Wolle aus, denn diese Stoffe atmen, wenn die Sonne doch noch einmal rauskommt. Ursprünglich wurde dieser Style übrigens von Seemännern und Marineoffizieren getragen, um der frischen Brise auf dem Wasser entgegenzuwirken. Inzwischen sind Rollkragen-Outfits aber längst im Alltag angekommen und die Stücke lassen sich ideal mit einem Sweatshirt oder einem Mantel kombinieren.

Doppelte Knopfreihe

Die leichten Sommerjacken müssen jetzt so langsam wieder ganz hinten im Schrank verschwinden, denn es ist an der Zeit, die warmen Mäntel rauszuholen. Jacken können ein ganzen Outfit aufwerten, es aber eben auch ruinieren. Für die kommende Saison greifen Sie doch einfach mal zu einem Mantel mit doppelter Knopfreihe. Besonders stylisch ist dabei die Variante mit einem sehr großen Revers. Krempeln Sie den Kragen hoch und schon haben Sie den klassischen Look für die kommende Saison komplett.

Orange

Auch wenn man in der kalten Jahreszeit gerne mal zu dunkleren Farben greift, heißt das nicht, dass jetzt jedes hellere Kleidungsstück direkt aus dem Kleiderschrank fliegen sollte. Für die Herbst/Winter Saison 2017 ist besonders Orange eine der Trendfarben. Kombiniert mit schlichten, dunklen Tönen wie Grau oder Marineblau sorgt die Farbe für ein echtes Highlight – und schließlich ist Orange auch die Farbe der Herbstblätter. Was passt besser für die nächsten Wochen?

Für Frauen

Die Trends für die Herbst/Winter Saison 2017 zeigen luxuriöse Stoffe und keine Angst vor auffallenden Mustern

Blätter

Ton in Ton

Ob Sie zur Arbeit fahren oder auf Reisen gehen, Kleidungsstücke die Ton in Ton sind, sind diese Saison ein absolutes Must-Have. Vom Dior Blau bis hin zu Altrosa, wählen Sie eine Farbe aus und nehmen Sie diese für Ihr komplettes Ensemble. Um das Outfit ein bisschen aufzulockern, wählen Sie dabei bewusst unterschiedliche Stoffe. Auch wenn ein einfarbiges Outfit schlicht klingt, so werden Sie auf jeden Fall einen gewissen Chic ausstrahlen.

Transparent

Dieser Trend kommt mit einer wichtigen Regel: Ihr Kleid muss bodenlang sein. Wenn die Nächte ein bisschen kühler werden und freie Beine keine Option mehr sind, ist ein langes Kleid im Boho Style die perfekte Wahl – häufig verziert mit Blumenmuster, Rüschen oder langen Ärmeln. Um den richtigen Herbst-Look zu gestalten, lässt sich ein solches Kleid gut mit Stiefeletten kombinieren.

Blätter

Muster

Wenn Sie Muster lieben, dann wird die kommende Saison himmlisch für Sie sein! Um dem dunklen Wetter entgegenzuwirken, greifen Sie dieses Herbst und Winter ganz bewusst eifrig zu Mustern. Ob Zebra, Leopard oder sogar ein Schlangenmuster – genießen Sie diesen exzentrischen Style und kombinieren Sie ihn mit passenden, schlichten Accessoires. Es ist an der Zeit, aus der Masse herauszustechen.

Hosenanzug

Planen Sie jetzt schon Ihre Bürooutfits für die kalte Jahreszeit? Dann müssen Sie unbedingt in einen Hosenanzug investieren. Wählen Sie dabei helle, verspielte Farben – und keine Angst vor einem Hosenschnitt, der etwas ausgestellter oder kürzer ist. Auf den Laufstegen wurden für diese Saison besonders Modelle vorgestellt, die von den 70er Jahren inspiriert waren; also große Revers, tiefe Jackentaschen und Faltenhosen.

Unser cognacfarbenes Leder ist ideal für Ihre neue Herbstgarderobe. Die Kastanientöne passen sowohl zu dunklen als auch hellen Outfits.