Early Bird Angebot - Kostenlose Gravur und GeschenkverpackungCode: Early10

Wohlbefinden

5 Wege, um dieses Jahr etwas für das eigene Wohlbefinden zu tun

Das Leben kann schnell stressig werden. Termine hier, Arbeit da und zwischendurch noch der ganze normale Alltagswahnsinn. Wenn Sie 2018 auch mal ein bisschen etwas für sich selber tun möchten und zwischendurch ein bisschen zur Ruhe kommen wollen, dann haben wir fünf Ideen für Sie, die Sie auf den richtigen Weg bringen können…

Verbringen Sie mehr Wochenenden an der Küste

Credit: Amigaprincess

Planen Sie eine Ausflug in eine Küstenstadt und atmen Sie die Seeluft ein…
Ob es nun gleich ein kompletter Monat auf St. Barts ist oder nur ein Wochenende in Cuxhaven, es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Zeit am Strand die eigene Batterie wieder auflädt und entspannt. Es geht einfach nichts über das Meeresrauschen kombiniert mit der salzigen Seeluft, um endlich mal wieder den Kopf freizubekommen. Der steife Wind, der meistens an der Küste weht, drückt automatisch mehr Sauerstoff in die Lungen, wodurch man sich wach und frisch fühlt. Wenn Sie dieses Jahr einen Trip an die Küste planen, dann nutzen Sie diese Zeit ganz bewusst, um abzuschalten und neue Kraft zu tanken. Falls es sogar warm genug zum Baden ist, dann wird Ihr Körper es Ihnen danken – denn die natürlichen salzigen Minerale im Wasser heilen erwiesenermaßen kleine Schrammen auf der Haut und lindern auch Schmerzen und Muskelkater.

Küste

Kehren Sie zu einem gesunden Schlafzyklus zurück

Es klingt drastisch, aber ein genügend Schlaf ist der Unterschied zwischen leben und überleben…

Es ist kein Geheimnis, dass zu wenig Schlaf über einen längeren Zeitraum das komplette Leben auf den Kopf stellen kann. Während wir schlafen, regeneriert sich unser Körper und Geist. Bei zu wenig Schlaf kann sich das schnell auf die Gesundheit, die Stimmung und auch das Herz auswirken. Auch wenn ein gesunder Schlafzyklus eigentlich ganz einfach sein sollte, so haben doch viele von uns Probleme beim (Ein-)Schlafen. Laut einer Studie des Sleep Council empfinden vier von fünf Leuten ihren Schlaf als unterbrochen oder mangelhaft. Genau dafür gibt es allerdings das Lefay Sleep Retreat, also einen Rückzugsort für Leute mit Schlafproblemen, in der Gardasee Region in Italien. Dort wird bei den Besuchern eine Kombination aus chinesischer Medizin und Spa-Behandlungen angewandt, um so einfacher und besser zu Schlafen. Wenn Sie Schlafprobleme haben, dann ist das etwas, was Sie 2018 definitiv angehen sollten – vielleicht eben auch in Italien.

Achten Sie auf Ihre Ernährung

Essen

Was auch immer wir essen beeinflusst wirklich unseren kompletten Körper …
Das Essen, welches wir konsumieren, hat einen direkten Einfluss auf unsere Gesundheit – so einfach ist das. Natürlich heißt das nicht, das jetzt jeder Schokoriegel direkt aus dem Haus verbannt werden muss. Allerdings ist hier einfach eine Balance gefragt, denn ungesunde Speisen sollten mit einer guten Portion an Nährstoffen und Gemüse ausgeglichen werden. Gesundes Essen sorgt nicht nur für mehr Energie, sondern versorgt den eigenen Körper auch mit den Vitaminen, die vielleicht gerade über die Weihnachtszeit ein bisschen zu kurz gekommen sind. Auch wenn es exotisch klingt, versuchen Sie in 2018 doch einfach mal Meerrettichpulver, denn dieses soll Anti-Aging und entzündungshemmend sein. Avocado Öl ist dieses Jahr ebenfalls voll im Trend und ersetzt sogar das im letzten Jahr so beliebte Kokosnuss Öl. Das Öl soll der eigenen Haut einen gesunden Glanz geben und gleichzeitig gut für das Herz sein.

Führen Sie ein Tagebuch mit positiven Gedanken

Ob ein langer oder ganz kurzer Eintrag, notieren Sie die täglichen Momente, die Sie als positiv empfinden…
Es ist einfach, alles negativ zu sehen und in ein Stimmungstief zu fallen – besonders wenn gerade einmal wieder alles schief geht und man die Scherben einsammeln muss. Trotzdem oder gerade deswegen ist es wichtig, nach den positiven Aspekten im Leben zu suchen. Schon ganz kleine Situationen können Freude bereiten, sei es die perfekte Tasse Tee am Nachmittag oder die grüne Ampel auf dem Weg zur Arbeit. Notieren Sie sich diese kleinen Momente jeden Abend vor dem Schlafengehen, um auch in der schwersten Zeit nicht den Kopf zu verlieren. Eine negative Einstellung kann nicht nur den eigenen Schlaf, sondern auch die Produktivität bei der Arbeit sowie das Privatleben schnell beeinflussen – wer Negativität ausstrahlt, bekommt nicht selten auch Negativität zurück.

Tagebuch

Konzentrieren Sie sich auf Ihre Atmung

Yoga

Es mag vielleicht seltsam klingen, aber die richtige Atmung ist wichtig, um ruhig zu bleiben…
Die meisten Leute merken nicht, dass sie den ganzen Tag funktionieren, ohne richtig zu atmen. Als Menschen atmen wir den ganzen Tag automatisch sehr flach, was zu einigen sehr erschreckenden Gesundheitsrisiken führen kann. Kurze Atemzüge erhöhen die innere Unruhe, verstärken ein Gefühl von Panik und können sogar zu Schmerzen im unteren Rücken führen. Wenn das eigene Blut dagegen voll mit Sauerstoff ist, dann fühlen wir uns automatisch ausgeglichener. Genau deswegen werden Sportarten wie Yoga und Pilates immer beliebter, denn dort wird neben der Bewegung auch auf die richtige Atmung geachtet. Nicht immer lässt der eigene Zeitplan allerdings den Besuch einer dieser Kurse zu. Versuchen Sie in dem Fall, sich drei Minuten pro Tag Zeit zu nehmen und sich einen ruhigen Sitzplatz zu suchen. Atmen Sie in diesen drei Minuten ganz tief in Ihren Bauch rein, dabei gilt, dass Sie durch die Nase einatmen und durch den Mund wieder ausatmen. Sie werden merken, wie gut Ihnen das tut.