Brot

Leckere Rezepte für selbstgebackenes Brot

Es ist kalt, es stürmt und es regnet – man ist froh, wenn man am Wochenende das Haus bloß nicht verlassen muss. Gerade im Herbst und Winter verbringt man nun mal wetterbedingt mehr Zeit im Haus und viele von uns bekommen dadurch richtig Lust, mal wieder was in der Küche zu zaubern. Besonders der Geruch von frischem Brot sorgt dabei sofort für ein gemütliches Gefühl im Haus. Mal ganz abgesehen davon, wie lecker ein frische, noch warme Scheibe Brot ist, die einfach mit Butter und vielleicht ein bisschen Salz bestrichen ist. Wem jetzt schon das Wasser im Mund zusammenläuft, der findet hier drei leckere Rezepte für frisches Brot.

Dinkel-Vollkornbrot

Es geht doch nichts über ein richtiges Vollkornbrot mit Körnern und Kruste. Besonders im Ausland, wo es vielfach nur Weißbrot zu kaufen gibt, beneidet man uns in Deutschland für diese Art von Brot. Ob mit leckerem Aufschnitt belegt oder vielleicht die süße Variante mit Nutella, dieses Brot schmeckt auf jeden Fall.

Diese Zutaten benötigen Sie:

 

500 g Dinkel-Vollkornmehl

15 g Salz

7 g Trockengerm

5 g Brotgewürz

70 g Sesamkerne

70 g Sonnenblumenkerne

70 g Kürbiskerne

15 g Kümmel (ganz)

500 ml Wasser (lauwarm)

Kerne (zum Bestreuen)

Brot
Brot

Zubereitung:

Mischen Sie alle trockenen Zutaten und kneten Sie diese dann mit Wasser durch. Dann decken Sie den Teig zu und lassen sie ihn für 30 Minuten ruhen. In der Zwischenzeit können Sie eine Kastenform mit Backpapier auslegen und den Teig nach der halben Stunde doch hineingeben. Bestreuen Sie jetzt alles mit Kernen und schieben Sie das Dinkel-Vollkornbrot in den vorgeheizten Backofen. Zusätzlich stellen Sie bitte einen Topf mit Wasser auf den Backrohrboden. Die Backzeit ist ca. 75 Minuten bei 190 °C.

Kürbiskernbrot

Gerade im Oktober ist natürlich die Hochsaison für Kürbisse. Dabei sind die runden Gewächse nicht nur als Halloween-Dekoration ideal, sondern auch richtig lecker als Brot. Das Kürbiskernbrot ist die perfekte Wahl, um eine saisonales Brot zu backen und gleichzeitig schon ein bisschen in Halloweenlaune zu geraten.

Diese Zutaten benötigen Sie:

 

380 g Weizenmehl

120 g Roggenmehl

310 g Wasser

15 g Germ

10 g Salz

50 g Kürbiskernöl

100 g Kürbiskerne

Kürbiskerne (zum Bestreuen)

Brot
Brot

Mischen Sie die Mehlsorten und vermengen Sie die Hälfte des Wasser mit Germ und ein bisschen Mehl zu einem dickflüssigen Vorteig. Lassen Sie diesen für ca. 30 Minuten ruhen. Vermischen Sie in der Zwischenzeit alle anderen Zutaten zu einem glatten Teig, wobei die Kürbiskerne zum Schluss hinzugegeben werden sollten. Lassen Sie auch diesen Teig für 30 Minuten zugedeckt ruhen. Nach der halben Stunde sollte der Teig noch einmal durchgeknetet werden und dann noch einmal für 20 Minuten in Ruhe gelassen werden.

Nach der Ruhezeit geben Sie den Teig auf ein Backblech und bestreichen Sie ihn mit Wasser. Je nach Belieben können dann noch Kerne gestreut werden. Backen Sie jetzt das Brot im vorgeheizten Backofen bei 190 °C ca. 40 Minuten. Wichtig ist, dabei einen Topf mit Wasser auf den Backrohrboden zu stellen.

Gewürzbrot

Sie essen Ihr Brot hauptsächlich mit Aufstrich? Dann sollten Sie unbedingt mal das Gewürzbrot ausprobieren, mit dem das Abendbrot plötzlich noch zum richtigen Highlight wird. Dank der Gewürze lässt sich dieses Brot auch super Suppe genießen bzw. einfach mit einem leckeren Dipp.

Diese Zutaten brauchen Sie:

 

500 g Mehl

40 g Germ

125 ml Milch (lauwarm)

1 Prise Zucker

2 Zwiebeln (geschält, fein geschnitten)

1 Knoblauchzehe (geschält, zerdrückt)

50 g Butter (flüssig)

2 Eier

1 Msp. Salz

1 Msp. Muskatnuss (gerieben)

1 TL Anis

1/2 TL Fenchel

2 EL Dille (getrocknet)

1 TL Rosmarin (getrocknet)

Brot

Für das Gewürzbrot zunächst das Mehl in eine Schüssel sieben, eine Mulde hineindrücken und mit Germ, Milch und Zucker zu einem dickflüssigen Vorteig vermengen. Lassen Sie den Teig zugedeckt für 15 Minuten gehen.

Vermengen Sie die restlichen Zutaten und lassen Sie diese ebenfalls für 30 Minuten ruhen. Nach Ruhezeit geben Sie den Teig in eine mit Butter eingefettete Form, bestreichen Sie ihn mit Wasser und bestreuen sie ihn mit Anis. Gewürzbrot sollte jetzt bei 190 °C für 40 Minuten gebacken werden. Stellen Sie dabei einen Topf mit Wasser auf den Backrohrboden.

Alle Rezepte sind von ichkoche.at

Damit Sie am Wochenende nicht nur in der Küche selbstsicher auftreten, haben wir stylische Taschen für Sie.